Zusammenfassungen > Religion > Dominikanermönch zum ersten Mal auf der Kanzel der Estnischen Evangelischen Lutherischen Kirche zu predigen

Dominikanermönch zum ersten Mal auf der Kanzel der Estnischen Evangelischen Lutherischen Kirche zu predigen


Am 16. August a.D. 2015, dem 12. Sonntag nach Pfingsten, feierte Dr. Ingmar Kurg in der Lutherischen Kirche von Bethel in Tallinn die Messe, wo zum ersten Mal auf der lutherischen Kanzel der Dominikanerm√∂nch Pater Artur predigte. An diesem Sonntag wurde die geistliche  und sichtbare Einheit der Kirche Christi mit Kanzelgemeinschaft befestigt. 

Pater Artur Modzelewski ist Mönch im Dominikanerkloster zu Tallinn (OP), wo er im zehnten Jahr lebt. Er wurde geboren, studierte und arbeitete in Polen. Als Dominikaner war er in Lettland und Litauen tätig. Die tägliche Arbeit von Pater Artur ist mit den priesterlichen Pflichten in Kloster und in den Gemeinden der Estnischen Apostolischen Adminitratur verbunden. Seine öffentlichen Reden und Vorträge sind auf der Webseite nachzulesen: http://dom.ee/dominiiklaste-vaimsus/eetilistele-kusimustele-puhendatud-loengusari

Dr. Ingmar Kurg, Weihbischof der Bekenntnisbruderschaft St. Peter und Paul (BPP) und √∂kumenischer Verteidiger des Konvents Maarjamaa (CTM), hat √ľber Jahre die √∂kumenischen Aktivit√§ten in der Estnischen Kirchen gef√∂rdert. Als Vorsitzender der Theologischen Kommission der Estnischen Evangelischen Allianz leitete er die Abfassung der Evangelisations-Erkl√§rung in Estland: ‚ÄěEstnische Kirchen verk√ľndigen gemeinsames Evangelium‚Äú. Ingmar Kurg war theologischer Berater bei der estnischen Version des Kompendiums des Katechismus der Katholischen Kirche sowie der Erkl√§rung der Theologischen Kommission des Rates der Estnischen Kirchen: ‚Äě√Ėkumenisches Verst√§ndnis der Taufe‚Äú.



Kirchengebet

Weitere Informationen: Chronicle 2015

© Conventus Terra Mariana